Die Theoriephasen – der Boden für Höhenflüge

Bevor Sie in das Cockpit eines Trainingsflugzeugs steigen, steht eine fundierte theoretische Ausbildung mit Inhalten zur Navigation, Meteorologie, Elektrotechnik, Kommunikation, Aerodynamik oder Luftrecht an. Auf Sie warten interessante und facettenreiche Themengebiete. Sie werden Ihr bislang erworbenes Wissen weiter vertiefen – und unter anderem in Flight Navigation Procedure-Trainern (FNPT II-Simulatoren) in die Praxis umsetzen. Für den Ausbildungsweg einer Schweizer Airline erfolgt die Wissensvermittlung für Linienpiloten in der dritten Theoriephase.

Was Sie in den Theoriemodulen entdecken und lernen

Phase 1: Basiswissen

Vor Ihrem ersten Training in der Luft absolvieren Sie die erste theoretische Ausbildungsphase im Klassenzimmer, in E-Learning-Modulen und im Selbststudium. Regelmäßige Selbstkontrollen helfen dabei, den eigenen Lernfortschritt kontinuierlich zu überprüfen. Obwohl unsere erfahrenen Instruktoren den ganzen Ausbildungsprozess unterstützend begleiten, sind Eigenverantwortung und eine gute Selbsteinschätzung der eigenen Stärken und Schwächen Grundvoraussetzungen für Ihren Erfolg.

Phase 2: Vertieftes Wissen

Nach der fliegerischen Grundausbildung liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von vertieftem Wissen für Berufspilotinnen und -piloten. Dieses beinhaltet neben den Themen der ersten Theoriephase das Fach «Operationelle Verfahren». Das erlernte theoretische Wissen setzen Sie praxisnah in FNPT II-Simulatoren um. Dabei wird der Sprechfunk für den Instrumentenflug geübt und mit einer praktischen Prüfung abgeschlossen.

Phase 3 in der Ausbildung einer Schweizer Airline: Theorie für Linienpilotinnen und Linienpiloten und Prüfung

In dieser letzten Theoriephase werden Ihnen die Kenntnisse für Linienpilotinnen und -piloten vermittelt. Am Ende dieser Phase stehen die behördlichen Theorieprüfungen an.

Die Lerninhalte im Überblick

  • Aircraft General Knowledge
  • Airlaw
  • Flight Planning and Monitoring
  • General Navigation
  • Human Performance and Limitations
  • Instrumentation
  • Mass and Balance
  • Meteorology
  • Principles of Flight
  • Radio Navigation
  • VFR Communications (Visual Flight Rules = Sprechfunk für den Sichtflug)
  • Performance
  • Operational Procedure
  • Radio Navigation
  • Direkte Umsetzung des Erlernten in Flight Navigation Procedure-Trainern (FNPT II-Simulatoren)
  • IFR Communication (Instrument Flight Rules = Sprechfunk für den Instrumentenflug)
  • Vorbereitung auf die behördliche ATPL- oder MPL-Prüfungen
  • Behördliche ATPL- oder MPL-Theorieprüfungen