Die Ausbildung für Pilotinnen und Piloten einer Schweizer Airline der LH Group

Basistheorie Sichtflug (VFR)

Flugausbildung Sichtflug CH (VFR)

Basistheorie Instrumentenflug (IFR)

Grundausbildung Instrumentenflug (IFR)

Flugausbildung Sicht- und Instrumentenflug USA (VFR + IFR)

Flugausbildung Instrumentenflug CH (IFR)

Theorie für Verkehrspiloten (theoretische Prüfung ATPL)

Diplomarbeit Höhere Fachschule (HF)

Multi-Crew Cooperation (MCC)

Besonderheiten dieses Ausbildungswegs.

Eine Ausbildung in der Schweiz wird mit Finanzhilfe durch den Bund und einer Subvention bei erfolgreichem Abschluss und einer Diplomarbeit unterstützt. Diese Option wird bei einer fünf Jahre dauernden Pilotentätigkeit bei einer Schweizer Airline der Lufthansa Group möglich. Weitere Informationen finden Sie unter www.bazl.admin.ch.
Zusätzlich zu Ihrer ATPL-Lizenz erlangen Sie den eidgenössisch anerkannten und geschützten Titel «Dipl. Pilot HF/Dipl. Pilotin HF» (Höhere Fachschule). Durch das damit verbundene Aneignen von überfachlichen Kompetenzen verschaffen Sie sich eine solide berufliche Basis für eine Karriere in einer Airline oder in anderen Unternehmen und Institutionen. Zusätzlich ermöglicht Ihnen der Abschluss «Dipl. Pilot HF/Dipl. Pilotin HF» den prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule (FH).