Starten Sie Ihre Zukunft.

Werden Sie Pilotin/Pilot. Mit der Ausbildung der Lufthansa Group.

Jetzt für
Infoevent
anmelden

Wir machen Sie startklar.

Die Ausbildung.

Sie möchten Pilotin oder Pilot bei einer Airline der Lufthansa Group oder einer anderen europäischen Airline werden? Machen Sie jetzt den ersten Schritt: Entscheiden Sie sich für eine Ausbildung auf höchstem Qualitätsniveau bei European Flight Academy – und profitieren Sie von besten Karrierechancen.

Die Ausbildungwege.

Bei European Flight Academy sind zwei Ausbildungswege möglich: Zum einen bilden wir Pilotenanwärter für die Laufbahn bei einer Lufthansa Group Airline aus, zum anderen steht Ihnen auch die Ausbildung für andere namhafte europäische Airlines offen. Beide Wege sind auf die Anforderungen global operierender, renommierter Airlines ausgerichtet und eröffnen Ihnen Perspektiven für eine erfolgreiche Pilotenlaufbahn. Über die genauen Unterschiede informieren wir Sie gerne im persönlichen Gespräch.

Die Ausbildung für Lufthansa Group Airlines in Deutschland:
Theoriephase 1
Bremen
Flugphase 1
Phoenix (USA)
Theoriephase 2
Bremen
Flugphase 2
Rostock-Laage
Multi-Crew Cooperation
Berlin/Frankfurt
Die Ausbildung für Lufthansa Group Airlines in der Schweiz:
Theoriephase 1
Zürich
Flugphase 1
Grenchen
Theoriephase 2
Zürich
Flugphase 2
Vero Beach (USA),
Grenchen
Theoriephase 3
Zürich
Multi-Crew Cooperation
Zürich
Die Ausbildung für europäische Airlines:
Theoriephase 1
Frankfurt
Flugphase 1
Vero Beach (USA)
Theoriephase 2
Frankfurt
Flugphase 2
Rostock-Laage
Multi-Crew Cooperation
Berlin/Frankfurt
Mehr Infos zu diesem Ausbildungsweg finden Sie hier

Die Ausbildungsphasen.

Bis zu 22 Monate dauert die Ausbildung der Lufthansa Group, je nachdem, für welchen Weg Sie sich entscheiden. Typisch für den Verlauf ist der regelmäßige Wechsel von Theorie- und Flugphasen. Erworbenes Wissen kann so optimal in die Praxis umgesetzt werden.

Theoriephasen:

Bevor Sie in das Cockpit eines Trainingsflugzeugs steigen, steht eine fundierte theoretische Ausbildung an: die erste Theoriephase. Navigation, Meteorologie, Elektrotechnik, Air Traffic Control, Aerodynamik oder Human Performance and Limitations: Auf Sie warten interessante und facettenreiche Themengebiete. In der zweiten Thoriephase werden Sie Ihr bislang erworbenes Wissen weiter vertiefen – und unter anderem in sogenannten Flight-Navigation-Procedure-Trainern (FNPT II-Simulatoren) in die Praxis umsetzen.

Flugphasen:

Das Wissen, das Sie während der Theoriephasen erworben haben, können Sie jetzt praktisch umsetzen. Sie werden fliegen – ein großartiges Gefühl! Zunächst unter Anleitung erfahrener Fluglehrer, nach einiger Zeit dann auch im Soloflug. An unseren sonnigen Standorten in Florida und Arizona werden Sie Sichtflugtrainings absolvieren. Bei den Instrumentenflugtrainings, die an unseren Flugbasen in Grenchen und Rostock-Laage stattfinden, müssen Sie sich mithilfe von Anzeigen und Instrumenten orientieren.

Multi-Crew Cooperation:

Am Ende Ihrer Ausbildung zum Airlinepiloten steht das MCC-Training. MCC steht für Multi-Crew Cooperation und der Name deutet es schon an: Dieses Training dient dem Ziel, die Zusammenarbeit und Kooperation innerhalb einer Cockpit Crew zu optimieren. Im Mittelpunkt stehen interpersonelle Kompetenzen wie Kommunikation, Führung, Entscheidungsfindung und Teamwork. Die Sessions finden in einem unserer Full-Flight-Simulatoren statt.

Die Karriere­perspektiven.

Nach Ende der Ausbildung bei European Flight Academy und dem Erwerb der Verkehrspilotenlizenz (ATPL frozen*) sind Sie fast am Ziel. Ihr Berufseinstieg als Verkehrspilot steht unmittelbar bevor. Durch die hohe Qualität Ihrer Ausbildung öffnen sich Ihnen sehr gute Perspektiven auf eine Laufbahn bei einer Airline der Lufthansa Group oder einer anderen namhaften europäischen Airline. Damit der Einstieg problemlos gelingt, bieten wir Ihnen schon während der Ausbildung eine intensive, gezielte Unterstützung bei der Vermittlung.

Der Career Support:
  • Regelmäßiger Austausch mit Repräsentanten der Airlines
  • Permanente Information über die aktuellen Airline-Bedarfe via Online-Plattform
  • Zusätzliche Trainingsangebote für den Einstieg in den Beruf
  • Persönliche Beratung
  • Support bei der Erstellung von Bewerbungen
* „ATPL frozen“ bedeutet: Sie haben zunächst den Status eines Copiloten. Nach einer bestimmten Anzahl von Flugstunden können Sie dann als verantwortlicher Kapitän fliegen.

Unsere Welt ist in Bewegung.

European Flight Academy.

In der Welt passiert unglaublich viel, fast alles ist in Bewegung, neue Technologien werden wie selbstverständlich Teil unseres Lebens. Auch der Beruf des Piloten verändert sich und damit die Anforderungen an den Menschen. Genauso wird die Ausbildung neue Richtungen einschlagen: Training wird immer unabhängiger, flexibler, mobiler, digitaler werden.

Deshalb haben wir European Flight Academy ins Leben gerufen. Die Marke, die alle Flugschulen der Lufthansa Group unter einem Dach vereint. Mit innovativen Trainingskonzepten und interdisziplinären Angeboten wollen wir mit gebündelter Kraft das Berufsbild des Piloten in Zukunft maßgeblich weiterentwickeln – und unseren Flugschülern eine Ausbildung mit besten Perspektiven auf eine Pilotenlaufbahn bei einer unserer Airlines bieten.

European Flight Academy in Zahlen und Fakten:
  • Flugschule der Lufthansa Group
  • Vereint seit 2017 alle Konzernflugschulen unter einem Dach
  • 7 Flugschulen-Standorte in der Schweiz, in Deutschland und in den USA
  • Trainer und Instruktoren mit langjähriger Erfahrung als Linienpiloten
  • Ausbildung nach den hohen Lufthansa Group Qualitätsstandards
  • Schulungskonzept führt zur Airline Transport Pilot Licence (ATPL)
  • Trainingsflotte mit über 50 modernen Flugzeugen
  • Zugriff auf die Full-Flight-Simulator-Flotte von Lufthansa Aviation Training

Große Namen. Beste Perspektiven.

Die Airlines.

Nach erfolgreicher Ausbildung haben Sie Ihr großes Ziel fast erreicht: Ihr Karrierestart im Cockpit einer Airline steht unmittelbar bevor. Ihre Voraussetzungen sind optimal – denn Sie haben eine Ausbildung absolviert, die den hohen Standard der Lufthansa Group erfüllt und internationale Reputation genießt.

Über die Airlines der Lufthansa Group hinaus verfügt European Flight Academy über ein großes Netzwerk mit zahlreichen weiteren namhaften europäischen Airlines. Dazu gehören zum Beispiel Aegean Airlines, Condor, Germania, Transavia oder WOW air. Durch die intensive und kontinuierliche Kooperation kennen wir den Bedarf und die Anforderungen der Airlines genau und können unsere Absolventen gezielt vermitteln.

Die Airlines der Lufthansa Group.

Ein weltweites Streckennetz mit 271 Zielen in 107 Ländern. Moderne Flotten mit zurzeit rund 700 Flugzeugen. Höchste Ansprüche an Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Zurzeit bilden wir für folgende Airlines mit Bedarf aus:

Air Dolomiti Austrian Airlines Brussels Airlines Edelweiss Eurowings SWISS
Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir Sie auf dieser Website informieren.

Die Welt wird Ihr Zuhause.

Unsere Standorte.

An insgesamt sieben Standorten in Deutschland, der Schweiz und in den USA bieten wir Ihnen ideale Trainingsbedingungen. An welchem Standort Ihre Ausbildung auch stattfindet – Sie trainieren überall auf einem einheitlich hohen Qualitätsniveau.

  • Deutschland
    • Berlin
    • Bremen
    • Frankfurt am Main
    • Rostock-Laage
  • Schweiz
    • Grenchen
    • Zürich
  • USA
    • Phoenix, AZ
    • Vero Beach, FL

Unsere Standorte:

Bremen

Die in Bremen beheimatete Flugschule von Lufthansa Aviation Training Germany ist eine der traditionsreichsten Ausbildungsstätten für Verkehrspiloten weltweit.

Frankfurt/Berlin

Im Lufthansa Aviation Training Center auf dem Flughafen Frankfurt, einem der wichtigsten Weltflughäfen, findet der theoretische Unterricht der Ausbildung sowie das MCC (Multi-Crew Cooperation) statt. Für das MCC steht auch unsere Simulatorflotte am Standort Berlin zur Verfügung.

Die Trainingsgeräte:
in Frankfurt und Berlin zusammen über 30 Full-Flight-Simulatoren für Boeing, Airbus und Bombardier Flugzeugtypen

Grenchen

Der Flughafen Grenchen am Fuße des Juras im Kanton Solothurn ist unser Schweizer Standort für das Sicht- und das Instrumentenflugtraining.

Die Flotte:
5 × Diamond DA40
3 × Diamond DA42

Goodyear/Phoenix

In Goodyear, knapp 30 Autominuten von Arizonas Metropole Phoenix, USA, entfernt, absolvieren die Flugschüler einen Teil ihrer praktischen Ausbildung – Sonnengarantie inklusive.

Die Flotte:
24 × Beechcraft F33A
1 × Beechcraft F33C
6 × Grob G120

Rostock-Laage

Auf unserer Flugbasis an der Ostsee, direkt auf dem Rostocker Flughafen gelegen, absolvieren die Flugschüler das Instrumentenflugtraining.

Die Flotte:
3 × Diamond DA20
5 × Diamond DA40
3 × Piper PA-44 Seminole
1 × FNPT 2 (Flight Navigation Procedure Trainer)

Vero Beach

Im fast immer sonnigen Vero Beach in Florida, USA, findet das Sichtflugtraining (VFR-Training) statt. Unsere Flugschule befindet sich auf dem Gelände des Municipal Airports.

Die Flotte:
55 × Piper Warrior/Cadet PA-28
10 × Piper Seminole PA-44
1 × Piper PA-28R Arrow

Zürich

In unserem Trainingscenter am Flughafen Zürich, dem größten Schweizer Flughafen, findet das Theorietraining und das Simulatortraining statt.

Die Trainingsgeräte:
3 × DA42 FNPT (Flight Navigation Procedure Trainer)
1 × Beechcraft 200 FNPT

Sind Sie fit für die Airline?

Ihre Qualifikation.

Die Anforderungen an Airlinepiloten und -pilotinnen sind hoch. Um die Ausbildung beginnen zu können, müssen Sie zum einen bestimmte persönliche Voraussetzungen mitbringen und zum anderen zuvor das Selektionsverfahren von European Flight Academy erfolgreich durchlaufen.

Die Schulungsvoraussetzungen.
  • Für den Ausbildungsweg Lufthansa Group: fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Für den Ausbildungsweg europäische Airlines: fließende Englischkenntnisse
  • Alter zum Schulungsbeginn mind. 18 Jahre
  • Studierfähige Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulzugangsberechtigung
  • Medical Class 1 (inkl. FAA Medical Class 3 und Drogenscreening)
  • Unbefristete Aufenthaltsberechtigung mit uneingeschränkter Arbeitserlaubnis innerhalb der EU (zzgl. CH)
  • Ausgeprägte Eigenverantwortung, Sozialkompetenz und Berufsmotivation
  • Einwandfreie Zuverlässigkeitsprüfung

Für eine Ausbildung in der Schweiz sind die Voraussetzungen aktuell noch leicht unterschiedlich. Nähere Infos finden Sie hier:

SWISS
Selektionsverfahren:

Der Weg zur Lufthansa Group Ausbildung führt über zwei Eignungsuntersuchungen, die in der Schweiz oder in Deutschland (in Planung: auch in Österreich) durchlaufen werden können. Grundsätzlich gelten für alle Bewerberinnen und Bewerber identische Standards – unabhängig davon, welche Ausbildung Sie anstreben.

  • In einer Berufsgrunduntersuchung wird Ihre grundsätzliche Eignung für den Pilotenberuf getestet. Fundiertes Wissen in den Bereichen Mathemathik, Physik und Englisch ist hier unverzichtbar. Geprüft wird zum Beispiel Ihr technisches Verständnis für die Funktionen einfacher Systeme, Ihr logisches Denken, Ihre Wahrnehmungsgeschwindigkeit oder Ihre Fähigkeit zur Mehrfachbelastung in komplexen Situationen. Auch Untersuchungen zum dreidimensionalen Orientierungs- und zum Konzentrationsvermögen sind Teil der Untersuchung.

  • Nachdem Sie die Berufsgrunduntersuchung erfolgreich durchlaufen haben, müssen Sie im Rahmen der Lufthansa Group Qualifikation vor allem Ihre sozialen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Getestet wird Ihre Fähigkeit zur Teamarbeit in dynamischen Situationen und Ihr Verhalten in Gruppen- und Einzelsituationen. Ebenfalls auf dem Prüfstand: Kooperationsverhalten, Koordinations- und Steuerungsfähigkeiten, Selbstreflexion, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Ihre Motivation. Ein Teil der Prüfungen wird dabei in einem Simulator durchgeführt.

Eine Investition in die Zukunft.

Finanzierung.

Keine Frage: Die Ausbildung zum Piloten ist eine große Investition. Eine Investition in Ihre persönliche Zukunft – die wir Ihnen mit individuellen Lösungen so einfach wie möglich machen möchten. Die Optionen sind je nach Land unterschiedlich.

Mehr Infos:

Über die aktuellen Kosten für die verschiedenen Ausbildungswege und insbesondere auch zur Finanzierungssituation in der Schweiz informieren wir Sie gerne detailliert im Rahmen unserer Infoevents und Messepräsenzen – und in Kürze auch auf dieser Website.

Machen Sie den ersten Schritt:

Kommen Sie zu unserem Infoevent!

Möchten Sie mehr über European Flight Academy und unsere Ausbildungswege wissen? Haben Sie Fragen zum Ausbildungsverlauf, zum Auswahlverfahren oder zur Finanzierung? Besuchen Sie eines unserer Infoevents, dort beraten wir Sie umfassend und persönlich.


Die nächsten Infoevents:

Ausbildung für Lufthansa Group Airlines:
Termine folgen. Lassen Sie sich für eine Teilnahme vormerken.

Ausbildung für europäische Airlines:

Frankfurt9. Juni 2017
München29. Juni 2017
Hamburg4. Juli 2017

Melden Sie sich für eines unserer Infoevents an.

Zum Anmeldeformular